Insekten

Beiträge zum Thema Insekten

Garten
Gemeinsam mit dem Aktionsbündnis Giftfrei im 3Ländereck e. V. wurde in Rüdenau eine Blühfläche gestaltet, um die sich Bürgermeister Udo Käsmann (links) persönlich kümmern wird.
6 Bilder

„Jede Blüte zählt“
Zum „Unterfränkischen Tag der Biene“ am 19. April 2020 in Miltenberg startet jetzt ein Wettbewerb für insektenfreundliche Gärten

Am 19. April 2020 wird der „Unterfränkische Tag der Biene“ unter dem Motto „Jede Blüte zählt“ im Johannes-Butzbach-Gymnasium in Miltenberg stattfinden. Hochkarätige Referenten/innen haben bereits dem Vorbereitungsteam unter Leitung des 1. Vorsitzenden des Imker-Kreisverbandes Miltenberg-Obernburg, Matthias Meidel, ihre Zusage gegeben, die Schirmherrschaft wird Landrat Jens Marco Scherf übernehmen. Das Vorbereitungsteam wird ergänzt durch Eberhard Heider vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und...

  • Miltenberg
  • 09.07.19
  • 152× gelesen
  •  2
Hobby & Freizeit

Fotowettbewerb
"Was kreucht und fleucht"- Wildtiere im naturnahen Garten

Machen Sie mit beim diesjährigen Fotowettbewerb des Bund Naturschutz (Kreisgruppe Miltenberg) und schicken Sie uns bis zum 15.9.2019 Ihre Fotos von z.B. Insekten, Spinnen oder Vögeln im naturnah gestalteten Garten. Mitmachen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Es warten tolle Preise auf Sie! Die Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular finden Sie hier: https://miltenberg.bund-naturschutz.de/fileadmin/kreisgruppen/miltenberg/downloads/pdf/Fotowettbewerb.pdf

  • Obernburg am Main
  • 03.06.19
  • 92× gelesen
  •  1
Garten
v.links, Manfred Knippel. Günter Pröll Eigentümer, Wolfgang Winter,Klaus Vath,

Blumenwiese
ÖDP machts möglich

Weitere Blumenwiese bei Lehrer Günter Pröll in Sulzbach. Die ÖDP machts möglich, unter fachmännischer Anleitung der ÖDPler Manfred Knippel, Klaus Vath und Wolfgang Winter wurde auf dem Anwesen Pröll eine Blumenwiese angelegt. Wenn die Wiesen in Deutschland wieder so aussehen, dann sind wir im Artenschutz ein gutes Stück weiter. Seltene Pflanzen, vielfältige Insektenfauna und allerlei Kleingetier profitieren von dieser großen Artenvielfalt.Viel Spass damit...

  • Sulzbach a.Main
  • 31.05.19
  • 140× gelesen
  •  1
  •  1
Energie & Umwelt
2 Bilder

Geschafft
Wer war gleich der Initiator ?

Insektensterben betrifft alle Generationen Am vorletzten Tag des Volksbegehrens „Artenvielfalt – Rettet die Bienen“ trafen Jung und Alt aufeinander. Die Seniorin Lotte Geiß (93) genießt ihren Honig zum Frühstück. Deshalb war es für sie selbstverständlich, ihre Unterschrift im Rathaus zu leisten. Dort traf sie auf junge Leute, die gerade unterschriftsberechtigt geworden sind. Beide – Jung und Alt – stießen in gutgelaunter Runde zusammen mit Bürgermeister Jürgen Herzing auf den bisher...

  • Sulzbach a.Main
  • 12.02.19
  • 80× gelesen
  •  1
  •  1
Politik

BayernSPD-Landtagsfraktion fordert Sofortprogramm von der Staatsregierung
SPD in Stadt und Landkreis Aschaffenburg unterstützt Volkbegehren zum Schutz der Artenvielfalt

Die Insektenbestände in Bayern und Deutschland gehen dramatisch zurück. Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und andere Insekten haben eine elementare Bedeutung für unsere Wild- und Nutzpflanzen, für den Bestand der Vögel und natürlich auch für uns Menschen. Der SPD-Kreisverband Aschaffenburg, der SPD-Stadtverband Aschaffenburg, die Aschaffenburger SPD-Stadtratsfraktion sowie die SPD-Ortsvereine in der Region unterstützen daher das aktuelle bayerische Volksbegehren zum Schutz der...

  • Aschaffenburg
  • 15.01.19
  • 41× gelesen
  •  1
Garten
Die bunten Mischungen der Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LGW) Veitshöchheim – hier der „Veitshöchheimer Farbenmix“ – sind nicht nur eine Augen-, sondern auch eine Nahrungsweide für Insekten aller Art.

Nahrungsquellen für Insekten schaffen

Wie kann man innerhalb von Gemeinden bunte Ecken schaffen, die auch attraktiv für Insekten sind? Antworten auf diese Frage gab am Mittwoch im Landratsamt die Biologin Angelika Eppel-Hotz, die vor vollen Reihen auf Initiative des Kreisfachberaters für Gartenbau und Landschaftspflege, Roman Kempf, referierte. Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bauhöfen im Landkreis nahmen viele Ideen mit nach Hause. In Städten und Gemeinden gibt es häufig Flächen, die begrünt werden müssen. Was...

  • Miltenberg
  • 14.09.18
  • 82× gelesen
  •  1
Jugend
Ein zauberhaftes und poetisches Sachbilderbuch

Kinderbuchtipp: Die fabelhafte Welt der Käfer

Malerische Illustrationen und kurze kindgerechte Texte erzählen vom Leben, der Artenvielfalt und Verbreitung der Käfer. Ganz im Sinne der Naturkind-Reihe werden ökologische Aspekte ebenso behandelt wie die besonderen tierischen Charaktereigenschaften und die Bedeutung, die diese faszinierenden Tiere für unsere Erde haben. Mit diesem Buch können sich selbst die Kleinsten ab 4 Jahren als Entdecker und Forscher betätigen. Käfer bilden die größte Insektengruppe und sind äußerst vielseitige...

  • Miltenberg
  • 02.08.18
  • 69× gelesen
  •  1
Hobby & Freizeit
Klee im Rasen freut die Bienen und bietet den ganzen Sommer hindurch wertvollen Nektar.
2 Bilder

So wird Ihr Garten bienenfreundlich

Wenn im Frühjahr die Natur wieder zum Leben erwacht, werden auch wir von neuer Energie erfüllt. Jeder genießt das frische Grün und etwas später die bunte Farbenpracht. Wenn die Bäume und Pflanzen ihren zarten Duft verströmen und die Bienen und Insekten fröhlich schwirrend durch die Luft fliegen, überkommt einen fast wie von selbst Ruhe und man tankt neue Energie. Wer dazu einen eigenen Garten hat, kann sich besonders glücklich schätzen. Manche Gartenbesitzer machen  jedoch den Fehler, viel zu...

  • Miltenberg
  • 15.06.18
  • 88× gelesen
  •  2
Natur & Tiere
Eine Holzbiene am Rosmarin Quelle: Heinz Sielmann Stiftung
2 Bilder

Die blauschwarze Holzbiene verlässt ihr Winterquartier

Schwarze Rieseninsekten fliegen wieder Die größte deutsche Wildbiene, die Blauschwarze Holzbiene, wird jetzt im Vorfrühling bereits aktiv. Von dem schwarzen Brummer, der bis zu 25 mm lang wird, geht jedoch keinerlei Gefahr für den Menschen aus, erklärt die Heinz Sielmann Stiftung im Vorfeld des internationalen Tag des Artenschutzes. Keinerlei Gefahr für den Menschen An den ersten milden, sonnigen Tagen im Februar oder März brummt sie oft schon durch den Garten: die Blauschwarze...

  • Miltenberg
  • 02.03.18
  • 228× gelesen
  •  1
Natur & Tiere
Summmmmmmm. Weißer Kopf = Wildbienen-Männchen
11 Bilder

Es brummt in Mömlingen: Frühlingsboten schwirren aus

Woran erkennst du, dass der Frühling kommt? Der Sound von umherschwirrenden Wildbienen liegt in der Luft! Die mit dem weiß-bepelzten Kopf sind sie Männchen, die ungeduldig auf die Weibchen warten. Fast so ungeduldig, wie wir endlich warme Sonnenstrahlen herbei sehnen.

  • Mömlingen
  • 10.03.17
  • 93× gelesen
  •  2
Urlaub & Reise
25 Bilder

Fjärilshuset ( Schmetterlingshaus ) in Stockholm

Am 26.08.2014 haben wir in Stockholm das Schmetterlingshaus besucht. Dieses befindet sich mitten in Stockholm im Hagaparken . Schmetterlinge sind faszinierende Insekten. Sie können sehr einfache Tarnfarben haben ( z.B. die Nachtfalter ). Besonders erfreuen uns die Schmetterlinge in bunten und intensiven Farben. Diese grellen Farben sind aber Warnfarben, die signalisieren: Vorsicht, ich bin giftig.

  • Breitenbrunn (Faulbach)
  • 20.01.15
  • 328× gelesen
  •  1
Natur & Tiere
Fleißige Helfer beim Entfernen der Rohrkolben, um das Verlanden zu verhindern.
4 Bilder

Eine kleine Arche für Tiere und Pflanzen

Mit große Naturliebe und vielen Stunden Arbeit entstand ein interessantes Biotop Schon seit der Gründung des Erlenbacher Naturschutzvereins im Jahre 1978 war es ein Bestreben der Mitglieder, den ehemaligen Eisweiher der damaligen Brauerei Ebert aus Klingenberg zu einem Biotop zu gestalten. Dieses Vorhaben wurde aber immer wieder von älteren Mechenharder Bürgern ausgebremst, nach deren Aussage Kriegsmunition im Sohl – so heißt das Biotop heute – zu finden wäre. Erst nach dreimaliger Räumung...

  • Erlenbach a.Main
  • 07.06.14
  • 100× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.