Solidarität mit Kinderhospiz
Mach mit beim Kinderhospiztag!

Auch Landrat Jens-Marco Scherf unterstützt den Aktionstag.
5Bilder
  • Auch Landrat Jens-Marco Scherf unterstützt den Aktionstag.
  • Foto: Zang
  • hochgeladen von Katja Bergmann

Seit 2006 findet jährlich am 10. Februar der Tag der Kinderhospizarbeit statt. Bundesweit gibt es an diesem Tag Veranstaltungen und Aktionen, um die Inhalte der Kinderhospizarbeit und ihre Angebote bekannter zu machen, das Thema Sterben zu enttabuisieren und Menschen für ehrenamtliches Engagement zu gewinnen. Im Kreis Miltenberg sind der „AKHD - Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Miltenberg“ sowie der „Ökumenische Hospizverein im Landkreis Miltenberg e. V.“ im Bereich der Hospizarbeit aktiv.

In Deutschland leben mehr als 50.000 Kinder und Jugendliche mit einer Erkrankung, die frühzeitig zum Tod führt. Der Deutsche Kinderhospizverein begleitet diese Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und deren Familien ab der Diagnose - im Leben, im Sterben und über den Tod der Kinder hinaus.

Ehrenamtliche Familienbegleiter

Über 1.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer engagieren sich bundesweit in ambulanten und stationären Kinderhospizen. Die Familienbegleiter schenken ihre Zeit zum Vorlesen, Spielen und Basteln. Sie stehen als Gesprächspartner und Zuhörer für alle Familienmitglieder zur Verfügung oder helfen den Familien im Alltag, z. B. mit Fahrten zum Sportunterricht etc. Kurz gesagt: Sie schaffen Oasen für die Familien zur Erholung und Entspannung, damit sie neue Kraft schöpfen und wieder füreinander da sein können.

Gebäude erstrahlen in grünem Licht

Der Kinderhospiztag steht dieses Jahr unter dem Motto „Lasst uns Deutschland grün erleuchten“. Die Farbe Grün hat für den Deutschen Kinderhospizverein eine wichtige symbolische Bedeutung. Das "Grüne Band" ist das Symbol für den Tag und drückt die Hoffnung aus, dass sich immer mehr Menschen mit der Kinder- und Jugendhospizarbeit solidarisch zeigen. Am 10. Februar wird dazu aufgerufen, die Bänder z. B. an Fenstern, Autoantennen oder Bäumen zu befestigen. Der Aufruf zur Mitmachaktion richtet sich an die gesamte Bevölkerung, Städte, Gemeinden, Schulen/Kindergärten, Firmen und Organisationen. Ziel ist es, möglichst viele verschiedene Orte (Firmen, Brücken, Gebäude, Wahrzeichen, Tore, Geschäfte, Türme etc.) grün zu beleuchten oder mit den grünen Bändern zu schmücken, davon Fotos oder Videos zu machen und diese in den sozialen Medien unter #tagderkinderhospizarbeit @deutscher_kinderhospizverein zu veröffentlichen. Durch diese verbindende Aktion soll die Kinder- und Jugendhospizarbeit in Deutschland noch bekannter werden.

Am Donnerstag sollen wieder viele Gebäude in grünem Licht erstrahlen. Foto: Deutscher Kinderhospizverein e. V.
  • Am Donnerstag sollen wieder viele Gebäude in grünem Licht erstrahlen. Foto: Deutscher Kinderhospizverein e. V.
  • hochgeladen von Katja Bergmann

Teilnehmer in Miltenberg und Umgebung

Jährlich beteiligen sich immer mehr Menschen an der Aktion und setzen bundesweit ein Signal der Verbundenheit und Solidarität. Neben großen und bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Rheinturm in Düsseldorf, dem Kleisthaus in Berlin, der Jahrhunderthalle in Bochum oder dem Historischen Museum in Frankfurt, sind 2021 auch im Landkreis Miltenberg viele Gebäude grün erstrahlt und mit Bändern geschmückt worden. So konnten z. B der Schlosspark in Kleinheubach, das Alte Rathaus in Miltenberg, die Brücke in Elsenfeld, das Stadtschloss in Klingenberg, St. Gertraud Elsenfeld, die Galerie Kunstraum in Klingenberg und das Rathaus in Mönchberg bestaunt werden. Auch für den kommenden Aktionstag haben sich bereits viele Gemeinden angemeldet.

Ein bunter Strauß an Ideen

Der Deutsche Kinderhospizverein e. V. - Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Miltenberg ist für die Organisation des Kinderhospiz-Tages im Landkreis verantwortlich. Tanja Munzinger-Rust (Koordinationsfachkraft) informiert über die geplanten Aktionen. „In den letzten Jahren fanden Aktionen statt wie z. B. Veranstaltungen an Schulen und Kitas oder themenbezogene Filmvorführungen in der Kino-Passage in Erlenbach. Aufgrund der Einschränkungen durch Corona war vieles davon 2021 nicht möglich. Daher kam die Idee auf, öffentliche Gebäude grün zu beleuchten, als Zeichen der Solidarität mit den betroffenen Kindern und deren Familien. Die Resonanz war überwältigend! Die Familien fühlten sich gesehen und waren dankbar für die Aktion. Viele Familien sind isoliert, weil sich alles um die Unterstützung der Kinder dreht. Daher ist es wichtig, dass die Menschen Flagge zeigen, ein Zeichen der Hoffnung setzen, damit die Kinder und ihre Angehörigen nicht vergessen werden. Wir sind überrascht, mit wie vielen unterschiedlichen Ideen die Menschen unsere Aktion unterstützen. Zum Beispiel werden Schüler an einer Schule in Amorbach die Fenster in ihrem Klassenraum mit grünem Papier dekorieren. In einem Kindergarten schmücken die Kinder Bäume mit grünen Bändern. Und auch eine Floristin wird in dieser Woche ihre Sträuße mit grünen Banderolen verzieren. Über dieses vielfältige Engagement freuen wir uns natürlich sehr!“

Mit den grünen Bändern der Hoffnung soll am Kinderhospiz-Tag ein Zeichen der Solidarität gesetzt werden. Foto: Deutscher Kinderhospizverein e. V.
  • Mit den grünen Bändern der Hoffnung soll am Kinderhospiz-Tag ein Zeichen der Solidarität gesetzt werden. Foto: Deutscher Kinderhospizverein e. V.
  • hochgeladen von Katja Bergmann

Landrat Scherf unterstützt Hospizarbeit

"Die Hospizarbeit verfolgt das Ziel, sterbenden Menschen ein würdiges Leben bis zum Ende zu ermöglichen. Das Sterben ist ein wesentlicher Teil unseres Lebens – ich bin dankbar, dass der Hospizgedanke in den vergangenen Jahren in Deutschland stark an Bedeutung gewonnen hat. Wir verdanken dies in unserem Landkreis Miltenberg zum einen dem Hospizverein Obernburg und zum anderen dem Kinderhospizverein. Es ist wichtig, dass wir das Sterben wieder als Teil unseres Lebens annehmen und Sterbende in ihrer letzten Lebensphase begleiten. Ein wichtiges Anliegen der Hospizbewegung ist es, sich in besonderer Weise um Kinder mit einer lebensverkürzenden Erkrankung und derer Familien anzunehmen. Mein Dank gilt den Menschen, die sich mit großem Engagement und hoher Professionalität dieser Aufgabe und der Begleitung der Menschen annehmen."

Auch Landrat Jens-Marco Scherf unterstützt den Aktionstag.
  • Auch Landrat Jens-Marco Scherf unterstützt den Aktionstag.
  • Foto: Zang
  • hochgeladen von Katja Bergmann

Auch „MainLandBrot“ nimmt an der Aktion teil

MainLandBrot ist eine Initiative des Landrats mit Innungsbäckern aus der Region. Das Landkreisbrot wird ausschließlich mit Zutaten gebacken, die aus der Region stammen. Seit letztem Jahr nehmen bereits 8 Bäckereien an dem Projekt teil. Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Miltenberg hat anlässlich des Kinderhospiz-Tags grüne Brotbanderolen drucken lassen und verteilt. Am Aktionstag bzw. in der ganzen Woche ist das MainLandBrot mit den grünen Bändern in allen teilnehmenden Bäckereien erhältlich.

Anmeldung und weitere Informationen: https://www.deutscher-kinderhospizverein.de/kinder-und-jugendhospizdienste/miltenberg/
 

Am 10.02. ist Tag der Kinderhospizarbeit - Lasst Deutschland grün erleuchten
Autor:

Katja Bergmann aus Niedernberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Duale Studenten für Gesundheitsmanagement/Fitnessökonomie, Auszubildende für Sport- und Fitnesskaufmann (m/w/d) | Kieser Training, Klingenberg

Wir suchen Sie als Duale Studenten für Gesundheitsmanagement/Fitnessökonomie (w/m/d)Auszubildende für Sport- und Fitnesskaufmann (w/m/d)Kommen Sie in unser hochmotiviertes Team und begleiten Sie aktive Menschen dabei, jung und belastbar zu bleiben. Wir sind seit vielen Jahren der Dienstleister für Gesundheit und Lebensqualität. Wenn Sie Lust auf diese neue Herausforderung haben, Wissen über Training mitbringen oder bereit sind, sich dieses anzueignen, dann sind Sie bei uns genau richtig. Die...

WirtschaftAnzeige
Video 28 Bilder

Büro
BÜGRO in Großheubach - Ihr Partner für Büromöbel & Bürotechnik

BÜGRO – Wer sind wir? Wir sind eines der ältesten Unternehmen der Büroeinrichtungs-Branche am bayrischen Untermain. Seit 1965 planen wir Büros für Privatleute, Kommunen, Pfarrämter sowie Projekte für kleine und große Unternehmen. In dieser Zeit haben wir unser Knowhow stetig erweitert um unseren Kunden immer den bestmöglichen Service anbieten zu können. Neben computergestützter Visualisierung der Einrichtungsplanung können Sie natürlich auch in unserer Ausstellung die Büromöbel anschauen und...

Schule & BildungAnzeige

Die Geschichte des Computers
Wie alles begann - wir erforschen die Anfänge

Die Geschichte der Informationstechnik Wir haben uns bereits viel mit Informationstechnik befasst, doch nichts hat uns so sehr fasziniert wie die Geschichte des Computers. Unser aktueller Blogbeitrag handelt von eben dieser. Wir konnten herausfinden, wie schnell die ersten Computer waren. Die Anfänge lassen sich bereits in der Antike finden, denn mechanische Rechenmaschinen waren der Beginn des heutigen Computers. Wussten Sie, dass alles damit begann, wie einige wenige einen Traum hatten, alle...

Natur & TiereAnzeige

Vielfalt aus einer Hand
Hausmeisterservice oder Gartenpflege? Alles kein Problem!

Wir sind ein flexibles Dienstleistungs- und Handwerksunternehmen und durch ein breit aufgestelltes Leistungsangebot in der Lage, den verschiedenen Anforderungen im Bereich des Gebäudemanagements gerecht zu werden. Neben einem Hausmeisterservice, zu dem u. a. die Kontrolle, Pflege, Wartung und Instandhaltung Ihrer Immobilie gehört sowie auch Kehrdienste, Streicharbeiten, generell Renovierungsarbeiten und Winterdienst, bieten wir zudem allgemeine -Garten- und Landschaftspflege an. Ob es um Ihren...

Bauen & WohnenAnzeige
18 Bilder

Nolte Ausstellungsküche
Nolte Küche bei E-KüchenDesign in Weilbach

PREIS 8.990 € statt 12.061 €* inkl. MwSt. *Ursprünglicher Preis des Anbieters Angebotsumfang: Preis inklusive Geräte » Einfach günstig finanzieren » Angebot beanstanden »  Modell / Dekor ist nachlieferbar » Küche ist umplanbar » Montage gegen Aufpreis möglich » Lieferung gegen Aufpreis im Umkreis von 500 km möglich ARTIKELBESCHREIBUNG Nolte F17 Feel 96P Lacklaminat, Platingrau softmatt und 244 Melaminharz Zement Anthrazit Nolte Ausstellungsküche Angebotstyp Musterküche Küchen Beschreibung Koje...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Examinierte Pflegefachkraft, Pflegefachhelfer, Aushilfe, Betreuungskraft, Präsenzkraft Haushaltsführung (m/w/d) | Pflegeheim im St. Elisabethenstift GmbH, Großheubach

Warum arbeiten Sie eigentlich nicht bei uns? Wir suchen für unseren ambulanten Dienst: Examinierte Pflegefachkraft (m/w/d) als Aushilfe 450 € oder in Teilzeit 20-35 Std/WPflegefachhelfer (m/w/d) mit 1-jähriger Ausbildung oder medizinische Fachangestellte (m/w/d) als Aushilfe (m/w/d) 450 € / in Teilzeit 15-25 Std/W oder für unser Pflegeheim in Großheubach: Pflegefachkraft (m/w/d) in Teilzeit oder VollzeitPflegehelfer (m/w/d) in Teilzeit mit 20-30 Std/WWorauf können Sie sich freuen… flexible,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.