Eine fiktive Show die ihresgleichen sucht!
Buchtipp: Reality Show von Anne Freytag

Hochspannung zur Primetime

Anne Freytag hat sich eines Themas angenommen, das immer wieder für Aufregung sorgt: die Finanzwelt. An Heiligabend dringen Geiselnehmer in 42 Häuser von prominenten Persönlichkeiten ein. Die Geiselnahme wird live zur besten Sendezeit übertragen. Jeder und jede der mächtigen Personen hat "eine Leiche im Keller", die von den Geiselnehmern aufgespürt wurde. Ein Showmaster erklärt die Spielregeln. Danach haben die Zuschauer die Wahl, welche Strafe die Richtige sein soll. Und natürlich wird mit Geld geködert: Unter den Abstimmenden werden Immobilien bzw. Geld aus dem Vermögen der Angeklagten verlost.
Anne Freytag hat eine Szene erschaffen, die sehr realistisch beschrieben ist. Anfangs ist es etwas schwierig, den einzelnen Personen zu folgen, da die Geiselnehmer auch noch mit einem Decknamen beschrieben sind. Die Handlung wechselt zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Das Ende ist so nicht vorhersehbar und zeigt das schriftstellerische Können der Autorin.
Der Roman von Anne Freytag ist im Verlag dtv (ISBN 978-3-423-26303-0) und kostet 16,95 € (auch als eBook oder Hörbuch erhältlich).

Autor:

Hanne Rüttiger aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen