Schulstart in Bayern
Endlich wieder Schule!

Stop dem Corona-Virus: Auf dem Weg zur Schule mit dem ÖPNV und in den Pausen gilt für Schülerinnen und Schüler die Maskenpflicht - im Unterricht aber nicht.
2Bilder
  • Stop dem Corona-Virus: Auf dem Weg zur Schule mit dem ÖPNV und in den Pausen gilt für Schülerinnen und Schüler die Maskenpflicht - im Unterricht aber nicht.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Andrea Kaller-Fichtmüller

„Ich vermisse die Schule!“ Mit dieser Aussage überraschte mich vor einigen Tagen meine jüngste Tochter – zugegebenermaßen – doch sehr. War Schule bisher für sie doch eher ein lästiges Übel, deren Besuch Pflicht ist, so sehnt sie sich inzwischen nach Unterrichtsnormalität und Kontakt zu Freunden und Klassenkameraden. Wie ihr geht es derzeit sicherlich vielen Kindern und Jugendlichen im Landkreis. Die Frage, wann denn nun endlich wieder Schule ist, wurde für einige Schülerinnen und Schüler inzwischen beantwortet. Sie starteten am vergangenen Montag mit dem Unterricht.

Rückkehr in den Schulbetrieb mit Einschränkungen

Schulamtsdirektor Ulrich Wohlmuth vom Staatlichen Schulamt Miltenberg

„Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Schulschließungen seit Mitte März haben uns hart getroffen“, berichtet Schulamtsdirektor Ulrich Wohlmuth vom Staatlichen Schulamt Miltenberg. „Die dynamische Situation, in der wir uns befinden, hat uns alle überrascht und ist noch lange nicht zu Ende. Eine Rückkehr zum normalen Schulbetrieb, wie wir ihn kennen, ist nur mit Einschränkungen möglich und erfolgt schrittweise und planvoll. Es geht in erster Linie um die Sicherheit.“

Unterrichtsstart der Abschlussklassen am 27. April

In einem ersten Schritt haben daher am vergangenen Montag, 27. April zuerst die Abschlussklassen im Landkreis den Unterricht wieder aufgenommen. „Das betrifft die Regelklassen der neunten Jahrgangsstufe und die M10-Klassen der Mittelschulen. Aber auch diejenigen Schülerinnen und Schüler der M9-Klassen, die sich freiwillig den Prüfungen zum Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule unterziehen, sind seit Montag wieder in der Schule“, erläutert Schulamtsdirektor Ulrich Wohlmuth. „Die Abschlussklassen der Förder- und Realschulen, der Gymnasien sowie der Berufsschulen und der Berufsfachschulen haben am Montag ebenfalls wieder den Unterricht gestartet“, ergänzt Landrat Jens Marco Scherf vom Landratsamt Miltenberg. „Alle Prüfungen finden nach derzeitigem Stand wie geplant statt“, betonen beide.

Prüfungstermine wie geplant

Für die Schülerinnen und Schüler, die also seit Montag wieder zurück in der Schule sind, beinhaltet der Schulstart auch zugleich die Prüfungsvorbereitung. „Dabei ist die Lage in den Schulen doch etwas anders, als die Lehrkräfte und SchülerInnen es gewohnt sind“, so Schulamtsdirektor Ulrich Wohlmuth. „Oberste Priorität hat die Sicherheit. Dazu wurden verschiedene Vorkehrungen getroffen. So gelten aufgrund der Abstandsregeln Klassenobergrenzen von derzeit 15 Schülern, was bedeutet, dass Unterricht geteilt und auch die Räume neu aufgeteilt werden müssen.“ „Wir als Landkreis stimmen die Reinigungspläne für die Schulen ab, wann und wie täglich gereinigt wird“, fügt Landrat Jens Marco Scherf hinzu. „Unter den Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes werden die Klassenräume täglich gereinigt, inklusive der Türklinken und ähnlichem. Das muss alles angepasst werden.“

Keine Maskenpflicht im Unterricht

Eine Maskenpflicht gibt es im Unterricht nicht. „Das liegt an den strengen Vorgaben, die die Abstandsregeln dort wahren“, erklären Landrat und Schulamtsdirektor übereinstimmend. „Allerdings sind die SchülerInnen angehalten, zur Schule mit einem entsprechenden Schutz zu kommen, denn beim Betreten des Schulgebäudes oder auch in den Pausen ist eine Mund-Nasen-Bedeckung erforderlich.“ Landrat Jens Marco Scherf: „Das können eine einfache Mund-Nasen-Maske oder ein Schal oder ein Halstuch sein. Grundsätzlich ist die Beschaffung eines entsprechenden Schutzes Aufgabe der Familien.“ Um den Einstieg in den wiederzunehmenden Schulbetrieb zu erleichtern, hat die Bayerische Staatsregierung „Startermasken“ für alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte und Verwaltungspersonal, das am 27.04.2020 den Unterrichtsbetrieb wieder aufnimmt, zur Verfügung gestellt. Die Organisation der Verteilung haben vor Ort Landratsamt, Schulamt und Katastrophenschutz übernommen.

Schulbusse und Züge fahren wieder

„In jedem Fall besteht Maskenpflicht in den Bussen und Zügen, denn hier kann der Abstand von 1,5 Metern nicht konsequent eingehalten werden“, legt Schulamtsdirektor Ulrich Wohlmuth dar. „Dies wird durch die Polizei auch kontrolliert.“ Die Busse der VAB fahren seit Montag wieder regulär, so dass im Schüler- und Berufsverkehr der normale Fahrplan angeboten wird. Seit Montag, 20 April fahren bereits wieder die Züge der Westfrankenbahn.

SchülerInnen emotional begleiten

„Was natürlich an erster Stelle am vergangenen Montag stand, war das Gespräch der Lehrkräfte mit ihren Schülerinnen und Schülern“, gibt Schulamtsdirektor Ulrich Wohlmuth zu bedenken. „Die wochenlange Notfallbeschulung und das sogenannte Home-schooling haben bei einigen Kindern und Jugendlichen Ängste und Unsicherheit hervorgerufen. Sie wussten nicht, wie sie mit der Situation umgehen sollen, daher halten wir die emotionale Begleitung in solchen Ausnahmesituationen für sehr wichtig. In den Schulen sind auch die Schulsozialarbeiter und Schulpsychologen wieder ansprechbar, wenn Probleme mit der derzeitigen Situation auftauchen und Gesprächsbedarf besteht.“

Projektgruppe hat Schulstart geplant

Die Wiederöffnung der Schulen hat das Landratsamt Miltenberg begleitet. „Nach dem Grundsatzbeschluss auf der Bund-Länder-Ebene zur Öffnung der Schulen am 15. April und dem Ministerratsbeschluss am 16. April haben wir im Landratsamt Miltenberg am 17. April eine Projektgruppe gegründet“, führt Landrat Jens Marco Scherf dazu aus. „Dieser Projektgruppe gehören unter anderem das Staatliche Schulamt und der Bayerische Gemeindetag an, da die Gemeinden Sachaufwandsträger der Grund- und Mittelschulen sind. Wir haben mit Unterstützung der staatlichen Vorgaben ein Konzept besprochen und erarbeitet, an dem sich alle orientieren können.“

Zweite Stufe voraussichtlich ab 11. Mai

Geplant ist laut bayerischer Staatsregierung weiterhin, dass in einer zweiten Stufe am 11. Mai die Vorabschlussklassen wieder mit dem Unterricht beginnen. „Das müssen die Schulen jedoch pädagogisch und organisatorisch regeln“, so Landrat Jens Marco Scherf abschließend. „Grundsätzlich wäre es zu diesem Zeitpunkt auch möglich, die vierten Jahrgangsstufen in den Grundschulen mit dazu zu nehmen. Doch zunächst sammeln wir die Erfahrungen vom 27. April, um dann am Ziel zu arbeiten, dass bis zu den Sommerferien alle Kinder, wenigstens tageweise, wieder die Schule und ihre Klassenkameraden erleben werden.“ Bayern hatte als erstes Bundesland bereits am 13. März wegen der Corona-Krise alle Schulen, Krippen, Kindergärten und Horte geschlossen. Seit 16. März lernten SchülerInnen im Freistaat ausschließlich zu Hause. Nach sechswöchiger Unterbrechung hat am vergangenen Montag, 27. April schrittweise die Schule wieder begonnen.

Stop dem Corona-Virus: Auf dem Weg zur Schule mit dem ÖPNV und in den Pausen gilt für Schülerinnen und Schüler die Maskenpflicht - im Unterricht aber nicht.
Schulamtsdirektor Ulrich Wohlmuth vom Staatlichen Schulamt Miltenberg
Autor:

Andrea Kaller-Fichtmüller aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen