Alles zum Thema Transparenz

Beiträge zum Thema Transparenz

Politik
2 Bilder

Miltenberg hat die höchsten Ausgaben je Einwohner in der Region
Könnte man 1.000.000 EUR im Jahr einsparen?

Miltenberg hat im Vergleich mit ähnlichen Kommunen in der Region die höchsten Ausgaben je Einwohner. Grob gibt Miltenberg je Einwohner etwa 100 bis 150 Euro im Jahr mehr aus (zuviel?)Bei rd. 10.000 Einwohnern ergibt dies mindestens eine satte Million übermäßige Ausgaben.Das könnte die Ursache dafür sein, dass wir auch die höchsten Hebesätze bei Grund- und Gewerbesteuer haben. Zahlmeister ist wie immer der Bürger bzw. die Unternehmen. Woher kommen die Zahlen? Die Bertelsmann Stiftung...

  • Miltenberg
  • 08.12.18
  • 18× gelesen
Politik

Interessante Abstimmung im Stadtrat von Miltenberg am Mittwoch um 19:00 Uhr. Hat unser Stadtrat was zu sagen oder wird Rainer Rybakiewiecz wieder alleine im Regen stehen?

Das muss man erst mal begreifen. Unser Stadtrat muss einen Beschluss über Veröffentlichungen mit einem weiteren förmlichen Beschluss um das Wort "Dauerhaft" ergänzen. Grund, die Verwaltung stellt die Informationen ins Netz und löscht diese nach kurzer Zeit wieder. "Dass Demel aber so offensichtlich die Absicht der Stadtratsbeschlüsse hintertreibt, ..." schreibt unser Bote zu dieser Vorgehensweise am 14.11.2018. Eine formlose Anfrage dazu in der letzten Sitzung von Stadtrat Rainer...

  • Miltenberg
  • 26.11.18
  • 77× gelesen
Politik
Steht unser Rathaus bald auf dem Kopf?

Steht Cornelius Faust für weiter so oder für Veränderung im Miltenberger Rathaus? Gedanken zur Kanditatur für das Bürgermeisteramt.

Nach 20 Jahren Mitverantwortung für die Entwicklung in Miltenberg, ohne erkennbar eigene Akzente gesetzt zu haben, möchte Cornelius Faust nun Bürgermeister werden. Eine kurze Recherche in Google sowie beim Bote ergibt nahezu Null. Cornelius Faust hat sich in Bezug auf die Kommunalpolitik kaum jemals zu Wort gemeldet. Damit stellt sich die Frage, warum möchte er gewählt werden? Was hat die Stadt Miltenberg und wir Bürger dann zu erwarten? 2014 haben wir einen Stadtrat zum Bürgermeister...

  • Miltenberg
  • 24.11.18
  • 372× gelesen
Politik

So sieht Transparenz in modernen Kommunen Bayerns aus - Und im Raum Miltenberg?

Wollen Sie gerne mehr darüber wissen, was in Ihrer Kommune vorgeht? Dann schauen Sie sich mal an, wie moderne, bürgerfreundliche Städte und Gemeinden ihre Bürger informieren. Das Bündnis Informationsfreiheit für Bayern hat eine Mustersatzung erarbeitet. Daran haben sich über 80 Kommunen in Bayern orientiert, und informieren ihre Bürger freiwillig und umfassend. Übrigens unterstützen nahezu alle Parteien in Bayern dieses Bündnis und seine Ziele, ausgenommen natürlich unsere CSU. Die will...

  • Miltenberg
  • 20.11.18
  • 17× gelesen
Politik
2 Bilder

Wenn alles normal läuft, ist Helmut Demel in gut einem Jahr Geschichte. Nach dieser Bürgerversammlung in Miltenberg denke ich, das ist auch gut so!

Schöner Ort, unschöne Eindrücke. Im historischen Rathaus von Miltenberg hat unser Bürgermeister gestern eindrucksvoll dargelegt, dass die Stadt (oder nur Er?) keine bügerfreundliche Informationspolitik will oder gar plant. Immer wieder der Hinweis, man soll doch das Amtsblatt lesen, oder ins Rathaus gehen und lesen/nachfragen. Mündigen Bürgern vorschreiben zu wollen, wie sie sich informieren, was ist das für ein seltsames Verständnis von moderner Demokratie? Rückständiger geht es einfach...

  • Miltenberg
  • 13.11.18
  • 159× gelesen
Politik
Rathaus von Miltenberg

Miltenberger Stadtrat Rainer Rybakiewicz tritt für uns Bürger ein und braucht unsere Unterstützung. 19 Kollegen haben ihn hängen lassen! Portal www.stadtwatch.de startet Aktion!

In der letzten Sitzung des Stadtrates von Miltenberg hat Stadtrat Rainer Rybakiewicz die Vorgehensweise von Bürgermeister und Verwaltung in Bezug auf Bürgerinformationen hinterfragt. Hintergrund ist ein Beschluss des Rates für mehr Information im Internet, den Bürgermeister und / oder Verwaltung sabotieren. Die Informationen werden pflichtgemäß veröffentlicht, nach wenigen Wochen aber wieder aus dem Netz gelöscht. Das klingt nicht nur absurd, das ist es auch. Wäre unsere Verwaltung nur in...

  • Miltenberg
  • 26.10.18
  • 123× gelesen
Politik
Landratsamt Miltenberg Eingang
8 Bilder

15 Jahre Stillstand im Kreis Miltenberg?

Im Jahr 2003 war unser Kreis Spitze bei Transparenz und Bürgerinformation. Dann folgen 15 Jahre Stillstand? Seit 2000 nutzt der der Kreis das Programm SessionNet zur Information der Bürger Ab April 2000 wurden zu jedem Tagesordnungspunkt des Kreistages Unterlagen eingestellt. Allerdings nicht für Sitzungen der Ausschüsse. Ab Februar 2001 wurden auch Unterlagen / Informationen zu den Tagesordnungspunkten der Ausschüsse eingestellt. Ab April 2003 wurden zusätzlich die Niederschriften aller...

  • Miltenberg
  • 23.10.18
  • 34× gelesen
Politik
Miltenberger Rathaus - Hier hat alles begonnen!

Jubiläum - Seit neun Monaten sorgt das Portal Stadtwatch.de für Transparenz zu Vorgängen in Miltenberg

Viel Anerkennung und viele positive Rückmeldungen bestätigen, dass mehr Transparenz notwendig ist. Durch das Portal www.stadtwatch.de wird vielen Bürgern erst bewußt, dass Ihre Erlebnisse kein Einzelfall sind. Dass die Stadt Miltenberg in vielen Fällen Anfragen von Bürgern einfach ignoriert, und wenn überhaupt erst nach mehrmaliger Anmahnung antwortet, macht Bürger wütend. Dass dies aber immer wieder praktiziert wird, bringt diese dann noch mehr auf die Palme. Neben den allgemeinen...

  • Miltenberg
  • 07.10.18
  • 34× gelesen
Politik
Freizeitvergnügen Minigolf

Was wird aus dem Minigolfplatz in Miltenberg?

Die Stadt hat dem Pächter zum Jahresende gekündigt. Gründe unbekannt. Wird der Platz dann neu verpachtet? Oder hat die Stadt andere Pläne? Wie immer in Miltenberg hört und sieht man dazu nichts. Transparenz? Fehlanzeige! Falls Sie sich dafür interessieren, und den Platz evtl. pachten möchten, kann ich Ihnen nur empfehlen, sich frühzeitig zu bemühen. In der Grundstücksverwaltung der Stadt Miltenberg vergehen schnell ein paar Monate, ohne dass etwas passiert. Mehr dazu unter Kennen...

  • Miltenberg
  • 23.08.18
  • 803× gelesen
Politik
Öffnungszeiten unserer Kommunen im Vergleich

Servicevergleich der Kommunen in unserer Region Miltenberg

Unsere Kommunen bieten nur gut 50 Prozent der Öffnungszeiten, die in Wertheim normal sind. Auch in vielen anderen Bereichen gibt es deutliche Unterschiede in der Region. Das beginnt bei Servicezeiten und endet bei der Bereitstellung von Informationen für Bürger noch lange nicht. Um dies transparent zu machen, werde ich künftig im Portal www.stadtwatch.de Vergleiche zwischen den Kommunen im Raum Miltenberg erstellen und veröffentlichen. Transparenz in Form von konkreten Vergleichen ist...

  • Miltenberg
  • 30.07.18
  • 26× gelesen
Politik
Das ist zum Weinen

Warum gibt es im Stadtrat von Miltenberg keine Bürgerfragestunde?

In vielen Städten und Gemeinden ist es inzwischen üblich, dass Bürger zu Beginn oder am Ende einer Stadtratssitzung Fragen zu Themen stellen können. Nicht aber in Miltenberg. In Amorbach, Kleinheubach und Obernburg ist das Routine, der Punkt steht bei nahezu jeder Sitzung auf der Tagesordnung. Warum stellen sich unsere Stadträte in Miltenberg nicht den Fragen der Bürger? Bei der Recherche ist mir übrigens unglaubliches aufgefallen. Die Gemeinde Großheubach veröffentlicht auf ihrer...

  • Miltenberg
  • 12.07.18
  • 98× gelesen
  •  4
Politik
Am Rathaus in Miltenberg

Transparenz für Miltenberg - Portal stadtwatch.de seit 6 Monaten online

Am 08.07.2018 ist Jubiläum. Seit sechs Monaten schaffe ich mit dem Portal stadtwatch.de Transparenz zur Verwaltung in Miltenberg. Themen wie Bürgerfreundlichkeit, Servicezeiten, Arbeit des Stadtrates und vieles mehr, interessieren unglaublich viele Bürger, nimmt man die positiven Rückmeldungen als Maßstab. Die Unzufriedenheit mit der Art und Weise, wie Bürgermeister und Verwaltung der Stadt Miltenberg Bürger behandeln, ist größer, als ich das jemals erwartet habe. Für die Zukunft wird...

  • Miltenberg
  • 06.07.18
  • 89× gelesen
Politik
3 Bilder

Helmut Demel zu 10 Mio Kosten - Wir wollen klotzen nicht kleckern

Das Museumsdepot ist keine Fehlplanung, wie ich zuerst dachte. In einer Bürgerversammlung 2016 hat Helmut Demel klar artikuliert: "Wir sind Kreisstadt, nicht Obernburg" "Wir sind stolze Miltenberger. Wir wollen klotzen nicht kleckern." Im Lichte dieser Aussagen verbietet sich jede weitere Kritik. Für meinen Beitrag an dieser Stelle Warum braucht Miltenberg ein Lager für 9,5 Mio möchte ich mich hiermit entschuldigen. Mir war nicht klar, dass es um Prestige und Protzen geht. Ich dachte...

  • Miltenberg
  • 20.06.18
  • 93× gelesen
Politik
32% Rendite - Stadtwerke als Goldesel für Politiker?

Unglaubliche Gewinne bei den Stadtwerken Miltenberg- Bürgstadt auf Kosten der Verbraucher

Josef Ackermann würde vor Neid erblassen. Im Bundesanzeiger wurden folgende Zahlen für die Gasversorgung Miltenberg-Bürgstadt veröffentlicht: Umsatz bereinigt um Erdgassteuer 2015 14.049 TEUR Gewinn 1.225 TEUR = 8,7 Prozent2016 13.200 TEUR Gewinn 1.093 TEUR = 8,2 Prozent Von solchen Gewinnspannen kann jedes normale Unternehmen nur träumen. Noch interessanter wird es, wenn man die Kapitalrendite betrachtet. Bezogen auf das Eigenkpapital beträgt die Rendite 2015 ...

  • Miltenberg
  • 17.06.18
  • 80× gelesen
Politik
Anstatt mehr gibt es jetzt weniger Transparenz in Miltenberg

Gibt es noch mehr Geheimnisse um die Michaelismesse? Stadt Miltenberg nimmt Informationen von ihrer Internetseite!

Zuerst war die Geheimniskrämerei um unsere Michaelismesse nur seltsam, jetzt wird es dubios. Möchte die Stadt weitere Untersuchungen und Recherchen verhindern? Hat die Stadt Miltenberg etwas zu verbergen? Ende letzter Woche habe ich auf Stadtwatch.de erstmals berichtet, dass im Jahr 2017 in Miltenberg siebzig Prozent aller Punkte im Stadtrat nicht öffentlich behandelt wurden. Obwohl laut Gesetz Öffentlichkeit die Regel ist. Anfang dieser Woche habe ich hier auf meine-news.de berichtet,...

  • Miltenberg
  • 18.05.18
  • 147× gelesen
Politik
Stadtrat Miltenberg 70% geheim, nur 30% öffentlich. Messeausschuss zu100% geheim.

Michaelismesse Miltenberg als Geheimveranstaltung?

Der Messeausschuss der Stadt Miltenberg tagte in 2017 sechs mal. Dabei waren alle Sitzungen komplett nicht öffentlich. Kann es wirklich sein, dass alles was hier behandelt wurde, uns Bürger nichts angeht? Laut Gemeindeordnung für Bayern sind Sitzungen des Stadtrates und seiner Ausschüsse grundsätzlich öffentlich. Das soll die Regel sein. Nur in eng beschriebenen Ausnahmen sollen Punkte nicht öffentlich behandelt werden. Kann es rechtens sein, wenn alles als Ausnahme behandelt wird, um die...

  • Miltenberg
  • 13.05.18
  • 285× gelesen