Sommer, Sonne, Spaß - trotz Corona
Ferienspaß für über 200 Kinder und Jugendliche im Jugendhaus St. Kilian

Am "Blaulichttag" besuchten die Kinder nicht nur die Freiwillige Feuerwehr Miltenberg, sondern durften sich nachmittags im Jugendhaus-Garten auch beim Zielspritzen probieren.
6Bilder
  • Am "Blaulichttag" besuchten die Kinder nicht nur die Freiwillige Feuerwehr Miltenberg, sondern durften sich nachmittags im Jugendhaus-Garten auch beim Zielspritzen probieren.
  • Foto: Jugendhaus St. Kilian
  • hochgeladen von Annalena Eck

Kreative Workshopangebote und Tagesveranstaltungen sorgen für Abwechslung in den Corona-Sommerferien.

In den beiden Ferienwochen vom 3. bis 7. und vom 17. bis 21. August veranstaltete die katholische Jugendbildungsstätte „Jugendhaus Sankt Kilian“ in Miltenberg Freizeitangebote und Workshops für Kinder und Jugendliche. An den zehn Veranstaltungstagen nahmen über 200 Kinder und Jugendliche aus dem ganzen Landkreis teil.

„Herzlichen Dank für die Bereitschaft, sich mit den Kindern zu beschäftigen und ihnen somit eine tolle Ferienzeit zu schenken.“, so lautete nur eine von vielen positiven Eltern-Rückmeldungen. Die Bildungsreferentin des Jugendhauses, Greta Schulte, zieht ein positives Fazit: „Wir haben die Ferienangebote relativ kurzfristig auf die Beine gestellt. Aufgrund des Lockdowns und der zeitweiligen Schließung des Jugendhauses konnten wir nicht wie geplant unsere Sommerferienfreizeit durchführen. Mit den zwei Ferienwochen haben wir neue Veranstaltungsformate für die Bildungsarbeit des Hauses geschaffen. Grundsätzlich sind die Tagesveranstaltungen reibungslos abgelaufen, wir haben von den Eltern aber auch wertvolle Anregungen für zukünftige Maßnahmen erhalten.“

In den beiden Ferienwochen fanden täglich drei verschiedene Workshopkombinationen statt. „Die kreativen Angebote wie Tiere aus Speckstein schnitzen oder Nähen für Anfänger kamen in beiden Wochen sehr gut an. Wir konnten mit einzelnen Workshops auch Themen wie kritischen Konsum oder Schöpfungsbewahrung altersgerecht behandeln.“, so Schulte weiter. Grundsätzlich wollte man den jungen Menschen nach der langen Phase der coronabedingten häuslichen Isolation ein paar unbeschwerte Tage mit Spiel und Spaß anbieten. Das Jugendhaus wurde bei der Durchführung der Maßnahmen von rund 20 jungen Erwachsenen unterstützt, die als pädagogische Mitarbeiter*innen die Workshops leiteten und die Kinder betreuten.

Für Lukas Hartmann, Hausleiter des Jugendhauses, waren die Ferienwochen eine wertvolle Erfahrung für das Haus: „Wir hatten endlich wieder ein volles Haus. Das Lachen und Lärmen von Kindern haben wir in den letzten Monaten vermisst. Die Kinder hatten trotz der geltenden Hygienemaßnahmen viel Freude.“ Laut Hartmann hat damit das betriebliche Schutzkonzept des Hauses seine erste Bewährungsprobe bestanden.

Das Jugendhaus St. Kilian arbeitete bei den Ferienangebote mit der Malwerkstatt Miltenberg, der Kreativagentur Miltenberg, Plan-A Gesundheit Miltenberg, der Regionalstelle für kirchliche Jugendarbeit Miltenberg und der IZW (Initiative Zukunftswald Bayern) Projekt MainEichenwald am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Karlstadt zusammen. Gefördert werden die Angebote durch den Kreisjugendring Miltenberg und dem Bayerischen Jugendring.

Autor:

Annalena Eck aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen