Private Wetterstation Kirschfurt/Main
"Ignatz" zog über´s Land...

3Bilder

Das Winterhalbjahr hat begonnen und damit auch die Saison der starken Tiefdruckgebiete. Sie gleichen den wachsenden Temperaturunterschied zwischen Nordpol & Tropen aus. Bereits Anfang der Woche zeigten die Vorhersagemodelle, dass das Hauptwindfeld unsere Region treffen würde. Bei stark fallendem Luftdruck frischte der Wind in den frühen Morgenstunden stark auf. Den gesamten Vormittag über fegten Sturmböen über den Landkreis. Auf den Höhen von Spessart & Odenwald gab es schwere Sturmböen von knapp 100km/h (Windstärke 10). Selbst in der Tallage von Kirschfurt konnte ich eine Spitzenböe von knapp 90km/h verzeichnen.

Problematisch war der Umstand, dass die Bäume noch belaubt waren, so dass der Wind eine große Angriffsfläche hatte. Dementsprechend gab es umstürzende Bäume und Dachschäden, wie z. B. im Elsenfelder Höhenortsteil Eichelsbach.

Ein solch starker Sturm zu dieser Jahreszeit ist zwar in unserem Landstrich selten, aber in der Vergangenheit gab es bereits stärkere Stürme wie Orkan "Jeanette" im Oktober 2002. Nein, es war nicht der Klimawandel, sondern die ganz normale Schwankungsbreite des Wetters zu dieser Jahreszeit - es ist Herbst!

Autor:

Guido Mayer aus Kirschfurt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen