Chronische Beschwerden? Beginnen Sie noch heute!
Buchtipp: Der Yoga Doc

Die Kombination aus fliessender Bewegung mit ruhigem Atmen kann viele Beschwerden linden
  • Die Kombination aus fliessender Bewegung mit ruhigem Atmen kann viele Beschwerden linden
  • Foto: riva Verlag
  • hochgeladen von meine-news.de Termine

Es ist bereits wissenschaftlich bewiesen, dass Yoga bei zahlreichen Leiden helfen kann. Vor allem bei Beschwerden oder akuten Problemen des Bewegungsapparates. Die Kombination aus umfassender Bewegung, tiefer Atmung, muskulärer Kräftigung, ausgewogener Dehnung, wohltuendem Schwitzen und abschließender Entspannung fördert und heilt den Körper dauerhaft.
Der Arzt und Yogalehrer Dr. Ronald Steiner forscht am Universitätsklinikum Ulm in den Bereichen Prävention und Rehabilitation. Er ist einer der bekanntesten und renommiertesten Ashtanga-Yogalehrer weltweit und bildet auch selbst Yogalehrer aus. Die von ihm begründete AYI® Methode vermittelt eine individuelle, sehr persönliche Yogapraxis. Steiner verbindet die traditionellen Lehren des Yoga mit Erkenntnissen aus Medizin und Forschung. Daraus ergibt sich eine Yogapraxis, die einerseits präventiv wirkt, andererseits zur Selbstbehandlung genutzt werden kann. Von Rücken- und Nackenschmerzen über Knie- und Hüftbeschwerden bis zu Bandscheibenvorfall, Impingement-Syndrom und Arthrose – die therapeutischen Übungen unterstützen Sie dabei, körperliche Blockaden zu lösen, die Beweglichkeit zu verbessern, geschwächte Muskeln zu stärken, Schmerzen zu lindern und Ihre Gesundheit wiederherzustellen. 
Das Praxis-Buch ist im riva Verlag (ISBN 978-3-7423-0822-1) erschienen und kostet 19,99 €

Autor:

Hanne Rüttiger aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.