Arbeitsplätze

Beiträge zum Thema Arbeitsplätze

Politik

Bundestagswahl am 26.09.2021 - Mit beiden Stimmen grün wählen
Klimaschutz jetzt: Neue Arbeitsplätze mit guten Bedingungen

Landkreis Miltenberg: Eine ehrgeizige Klimaschutzpolitik und der klimaneutrale Umbau der Wirtschaft sind die beste Chance, bestehende Arbeitsplätze in Deutschland und anderen Ländern zu erhalten und neue zu schaffen. Die sozial - ökologische Modernisierung stärkt die Wettbewerbsfähigkeit der hiesigen Unternehmen und kann zu einer Erneuerung von Industriearbeitsplätzen führen. Auf dem Weg zur Klimaneutralität werden in den kommenden Jahren hunderttausende neue Jobs entstehen - Green Jobs. (aus...

  • Miltenberg
  • 19.09.21
  • 41× gelesen
  • 3
Gesundheit & WellnessAnzeige
Im Werk in Ülpenich werden die Premium Sauna- und Infrarotkabinen gebaut und mit Herzblut und Engagement alle Kundenwünsche erfüllt.
Video 3 Bilder

Behindertenwerkstätte
Premium-Saunen aus den Werkstätten der Lebenshilfe

In den Werkstätten der Lebenshilfen leisten Menschen mit Behinderung hochwertige Arbeit. Der Leitgedanke ist „Menschen mit Handicap beruflich und sozial zu integrieren“. Die gemeinnützigen Nordeifelwerkstätten (NEW) haben sich auf die individuelle Herstellung und optimierte Fertigung von Sauna- und Infrarotkabinen spezialisiert. Zudem ist die Manufaktur einer der ganz wenigen Saunahersteller, die noch in Deutschland produzieren – und das bereits seit über 35 Jahren. Der Saunafachhandel Wellness...

  • Goldbach
  • 08.09.21
  • 176× gelesen
Politik
2 Bilder

DGB begrüßt Stellenzuwachs in der Stadtverwaltung Aschaffenburg

Aschaffenburg. In diesen unsicheren Zeiten der Pandemie wertet der DGB Kreisverband Aschaffenburg-Miltenberg 50 zusätzliche Stellen in der Stadtverwaltung zu schaffen, als positives Signal an die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst, aber auch in die Wirtschaftsregion bayerischer Untermain. In den letzten Jahren kam es wegen der steigenden Bevölkerungszahlen und der Intensivierung der Kommunikationswege im Rahmen der Digitalisierung zu einer Aufgabenmehrung und somit zur Arbeitsverdichtung der...

  • Aschaffenburg
  • 25.02.21
  • 29× gelesen
Mode & Styling

LINKE fordert Staatshilfe für Modehändler Adler
Rettungspaket für Adler

Die aktuell geltenden Maßnahmen zur Schließung von Geschäften haben immer weiter reichende Konsequenzen. Neben vielen anderen Unternehmen, musste auch die Adler Modemärkte AG mittlerweile einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens stellen, da die maßnahmenbedingte Liquiditätslücke laut Unternehmenssprecher nicht überbrückt werden konnte. Im Kontrast zu den vielen Unternehmen, die momentan sorglos mit ihren Angestellten umgehen, keine ausreichenden Schutzmaßnahmen ergreifen oder nicht...

  • Haibach
  • 15.01.21
  • 288× gelesen
  • 1
WirtschaftAnzeige
6 Bilder

Aus einer Idee im Familienkreis zum Unternehmerduo!
Corona bedingt eröffnet der neue IHP CoWorking Space Großostheim mit positiven und motivierenden Worten von Prof. Dr. Winfried Bausback anders als gedacht!

Großostheim, 28.11.2020. Mit einem Tag Verspätung eröffnet der neue IHP CoWorking Space auf dem IndustrieHandelsPark Nord in Großostheim. Ein gutes Omen liegt auf der neuen Geschäftsidee, denn das Gründerduo hat einmal mehr gestalterisches, unternehmerisches Geschick durch die kurzfristige Verlegung bewiesen. Nachdem ein Anruf am Freitagmorgen aus dem Büro des Bürgermeister Herbert Jakob kam, dass er aufgrund von häuslicher Quarantäne nicht an der Eröffnung teilnehmen könnte, wurde sofort Plan...

  • Mömlingen
  • 30.11.20
  • 553× gelesen
  • 2
  • 1
Beruf & Ausbildung

Linke solidarisiert sich mit Arbeitnehmer*innen
Sodenthaler Werksschließung

Die Monopolisierung der Lebensmittel- und insbesondere der Getränkeindustrie ist schon seit langem auch bei uns angekommen. Der Getränkekonzern Coca-Cola kaufte bereits vor 54 Jahren den heimischen Getränkehersteller Sodenthaler auf. Doch wie das nunmal so mit Konzernen ist, wirft das Unternehmen nun offenbar nicht mehr genug Gewinn ab, weshalb das Werk geschlossen und das Unternehmen verkauft werden soll. Wir als LINKE Aschaffenburg und Miltenberg erklären uns deshalb solidarisch mit den 60...

  • Sulzbach a.Main
  • 20.11.20
  • 295× gelesen
  • 1
Beruf & Ausbildung

Die LINKE solidarisiert sich mit Arbeitnehmenden
Linde plant Werksschließung

DIE LINKE solidarisiert sich mit den Angestellten der LINDE MATERIAL HANDLING Die am Untermain ansässige Linde Material Handling möchte 400 Angestellte schlechter entlohnen und die Zukunft des Betriebsstandorts Kahl am Main auf das Ergebnis von Verhandlungen ankommen lassen. Diese Maßnahmen sind zum erheblichen Nachteil der Arbeitnehmenden der Firma. Die Beschäftigten an den Standorten Aschaffenburg-Nilkheim und Kahl am Main, welche den geringsten Anteil der Schuld an den Fehlleistungen des...

  • Aschaffenburg
  • 03.11.20
  • 1.111× gelesen
  • 1
Politik
Gespräch zwischen Landrat Alexander Legler und DGB Vorsitzenden Björn Wortmann

Themenschwerpunkt „mit Investitionen Zukunft gestalten – Demokratie erhalten“
DGB Zukunftsdialog: Gespräch mit Landrat Alexander Legler

Aschaffenburg. Im Rahmen des DGB Zukunftsdialog fand ein Gespräch zwischen dem Aschaffenburger Landrat Alexander Legler und dem DGB Kreisverbandsvorsitzenden Björn Wortmann im Landratsamt statt. Gesprächsthemen waren unter anderem die Beschäftigungssituation in der Region bayerischer Untermain und gemeinsame Wege aus der Krise. Im Anschluss an den rund 90 minütigen Austausch dankte Alexander Legler für das konstruktive Gespräch und betonte, die wichtige Funktion der Gewerkschaften in der Region...

  • Aschaffenburg
  • 21.10.20
  • 85× gelesen
Politik
18 Bilder

Kundgebung im Zeichen der Krise
„Gebt den Beschäftigten 4,5% mehr Lohn, das ist Anerkennung!“

Aschaffenburg. Rund 200 Menschen haben an der Kundgebung „solidarisch ist man nicht alleine!“ des DGB Aschaffenburg-Miltenberg teilgenommen. „Wir werden jeden Arbeitsplatz in der Region verteidigen und solidarisch zusammen stehen“, stellte DGB Kreisverbandsvorsitzende Björn Wortmann bei seiner Begrüßung fest. In seiner Rede forderte Urban Priol bezogen auf die Tarifauseinandersetzung im Öffentli-chen Dienst: „Gebt den Beschäftigten im Öffentlichen Dienst 4,5% mehr Lohn. Das ist Anerkennung.“...

  • Aschaffenburg
  • 25.09.20
  • 193× gelesen
Politik

Interview zum Tag der Arbeit mit dem Vorsitzenden des DGB Kreisverbands Aschaffenburg-Miltenberg, Björn Wortmann
Solidarisch ist man nicht alleine!

Angesichts der Corona-Pandemie können in diesem Jahr erstmals seit der Gründung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) im Jahr 1949 keine öffentlichen Maikundgebungen stattfinden. Wie wirst du den 1. Mai verbringen? Gerne wäre ich wieder mit den vielen hundert Kolleginnen und Kollegen auf die Straße gegangen, von der Linde in der Schweinheimer Straße über die Platanenallee auf den Theaterplatz gezogen und dort auf unserer Kundgebung für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen für die Menschen...

  • Aschaffenburg
  • 29.04.20
  • 259× gelesen
Beruf & Ausbildung
„Ohne ein Mehr an Qualifizierung werden Arbeitsplätze verloren gehen“, steht für Landrat Jens Marco Scherf fest, der die Regionale Fachkräftekonferenz eröffnete.
2 Bilder

Digitale Arbeitswelt bringt viele Veränderungen

Was bedeutet nachholende Digitalisierung? Welche Fördermöglichkeiten gibt es für den Erwerb neuer Kompetenzen in der digitalen Welt? Viele spannende Fragen sind in der Regionalen Fachkräftekonferenz „Chancen nutzen – Qualifizierung für die Arbeitswelt 4.0“ der Regionalen Fachkräfteallianz Bayerischer Untermain am Donnerstag im Bürgerzentrum Elsenfeld beleuchtet worden. Landrat Jens Marco Scherf stellte das Ziel der Region Bayerischer Untermain heraus, Fachkräfte zu halten und neue...

  • Miltenberg
  • 11.03.20
  • 80× gelesen
Wirtschaft
2 Bilder

Jobsuche
Top-Arbeitgeber der Region: Alles über Ihren potentiellen Arbeitgeber auf einen Klick

Sie suchen einen Job und möchten wissen, welches Unternehmen zu Ihnen und Ihren Vorstellungen passt? Gehen Sie  auf den "Top-Arbeitgeber der Region" auf meine-news.jobs  und erhalten Sie wertvolle Informationen über Unternehmen in der Region  -  Ihre potenziellen Arbeitgeber! Arbeitgeber der Region:Die Online-Unternehmensportale unter "Top-Arbeitgeber der Region" halten eine Fülle an Informationen für Sie bereit, die Ihnen schnell einen Überblick über das Unternehmen liefern. Mit einem Klick ...

  • Miltenberg
  • 05.03.20
  • 183× gelesen
Politik

Kreistagswahlen 2020 - Am 15. März Grün wählen
Wir stellen vor: Albert Taudte

Folgende Themen sind mir wichtig: Förderung der regionalen Biolandwirtschaft (Kleinbauern/keine Massentierhaltung) und deren direkte Vermarktung ermöglichen. Förderung zusätzlicher und Erhaltung der Arbeitsplätze vor Ort mit neuen Arbeitsmodellen im Digitalisierungszeitalter Neue Konzepte individueller Förderung und Lernalternativen unserer Schüler*innen und Jugendlichen in der Ausbildung ermöglichen. Verbesserung und weiteren Ausbaus des regionalen und grenzüberscheitenden Nahverkehrs. Neue...

  • Kreis Miltenberg
  • 18.02.20
  • 100× gelesen
  • 2
Energie & Umwelt
Demo in Berlin

Berlin
"Wir haben's satt"

"Wir haben's satt" Am Samstag, den 18.1.20 fand in Berlin die 10. „Wir haben ́s satt“ Demo von Bauern, Umweltschützern und Verbrauchern statt. Auch die Bio-Bauern aus Mainbullau, Tina und Martin Eck mit 2 Söhnen, sowie aus Monbrunn Uli Frey mit Tochter und Sohn, waren mit dem Traktor in Berlin dabei. Was unterscheidet die „Wir haben ́s satt“ - Teilnehmer in Berlin von den anderen Bauern Demonstrationen, die sich z.Zt. an vielen Orten lautstark Gehör verschaffen? Hinter letzteren steht das...

  • Sulzbach a.Main
  • 09.02.20
  • 90× gelesen
  • 1
Politik
Achim Schneider will am 15. März 2020 Bürgermeister der Gemeinde Weilbach werden.
3 Bilder

Kommunalwahl 2020
Achim Schneider will Weilbachs Bürgermeister werden - Aufstellungsversammlung vom 21. November 2019 der Freien Wähler Weilbach

Die Freien Wähler Weilbach treten bei der Kommunalwahl 2020 mit ihrem Bürgermeisterkandidaten Achim Schneider sowie 14 Bewerberinnen und Bewerbern für den Gemeinderat  an. Alle wurden bei der Aufstellungsversammlung am Donnerstag, 21.11.2019 im Gasthaus "Zur frischen Quelle" einstimmig gewählt. Vorher präsentierte Achim Schneider den zahlreichen interessierten Bürgerinnen und Bürgern sein Wahlprogramm, das unter dem Leitspruch "Gutes erhalten - Neues gestalten - Lebendige Heimat Weilbach"...

  • Weilbach
  • 23.11.19
  • 921× gelesen
Wirtschaft
Fast 145.000 Arbeitsplätze - 15.000 mehr als vor zehn Jahren
2 Bilder

Agentur für Arbeit Aschaffenburg
Fast 145.000 Arbeitsplätze am Bayerischen Untermain – Beschäftigungsrekord

Am 30. September 2018 – dem aktuellsten Stichtag - waren genau 144.936 Männer und Frauen am Bayerischen Untermain sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Das entspricht einer Zunahme von 3.414 Personen gegenüber dem Vorjahr und ist die höchste Zahl von Arbeitsplätzen am Bayerischen Untermain seit 25 Jahren. Allein in den vergangenen zehn Jahren nahm die Zahl der Arbeitsplätze um über 15.000 zu. Mathilde Schulze-Middig, die Leiterin der Agentur für Arbeit Aschaffenburg, sagt zu diesen Daten:...

  • Aschaffenburg
  • 25.04.19
  • 207× gelesen
Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

Vorstellung bei drei Auftaktveranstaltungen - Seien Sie dabei!
Standortkampagne wirbt Fachkräfte für die Region Bayerischer Untermain

Die Wirtschaft boomt und sucht nach Fachkräften. Dies gilt auch für den Bayerischen Untermain, der mit starken Produktions- und Dienstleistungssektoren eine wichtige Rolle in der internationalen Drehscheibe Frankfurt-Rhein-Main einnimmt. Manchen Unternehmen der Region gelingt es gut, Fachkräfte zu rekrutieren, andere klagen, weil sie qualifizierte Stellen nicht besetzen können. Zunehmend wird auch überregional gesucht. Nun soll die Attraktivität der Region mit einer starken Kampagne sichtbarer...

  • Großwallstadt
  • 26.03.19
  • 209× gelesen
  • 1
Wirtschaft

Agentur für Arbeit Aschaffenburg
Jahresbilanz 2018 – Arbeitsmarkt am Bayerischen Untermain hat sich weiter gut entwickelt.

„2018 war ein gutes Jahr auf dem Arbeitsmarkt am Bayerischen Untermain. Die Arbeitslosigkeit war die niedrigste seit der Wiedervereinigung. Die Nachfrage blieb auf hohem Level. Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung erreichte Rekordniveau: wir hatten zuletzt 142.500 Arbeitsplätze.“ Mathilde Schulze-Middig, die Leiterin der Agentur für Arbeit Aschaffenburg, ist sehr zufrieden mit der Situation auf dem lokalen Arbeitsmarkt. Im Jahresdurchschnitt 2018 waren in Bayerischer Untermain 6.559...

  • Aschaffenburg
  • 24.01.19
  • 295× gelesen
Wirtschaft
Mehr Beschäftigte - die Prognose traf zu
2 Bilder

Prognose 2019 für den Bayerischen Untermain: Bestenfalls 4.200 Arbeitsplätze mehr

Harald Maidhof, Leiter der Agentur für Arbeit Aschaffenburg, ist optimistisch: „Die nahe Zukunft auf dem regionalen Arbeitsmarkt sieht rosig aus.“ Nach der aktuellen Prognose des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) wird am Bayerischen Untermain 2019 bei guter Entwicklung die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung um 4.200 über dem Wert von 2018 liegen, bei schlechter um 200 darunter. Für 2018 wird von einem Durchschnitt von 142.500 Arbeitsplätzen ausgegangen. Bei der...

  • Aschaffenburg
  • 11.10.18
  • 335× gelesen
Wirtschaft
Kontinuierlicher Rückgang

Langzeitarbeitslosigkeit: Besser aber noch nicht gut

Die Langzeitarbeitslosigkeit ist am Bayerischen Untermain deutlich zurückgegangen. Weitere Reduzierung erfordert Intensivierung von Prävention, Qualifizierung sowie Sozialer Teilhabe. Im Jahresdurchschnitt 2017 waren im Agenturbezirk Aschaffenburg mit Aschaffenburg und den Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg, 6. 982 Menschen arbeitslos gemeldet. Davon waren 1.591 Personen und damit 22,8 Prozent von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen, das heißt, sie suchten seit mehr als einem Jahr nach...

  • Aschaffenburg
  • 20.04.18
  • 32× gelesen
Wirtschaft
Visualisiert im Pendleratlas.
3 Bilder

Der Landkreis Miltenberg hat fast 23.000 Auspendler und 12.600 Einpendler

Im Landkreis Miltenberg wohnen 52.825 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. 22.590 oder 42,8 Prozent pendeln zur Arbeit in einen anderen Kreis (Auspendler). Gleichzeitig pendeln 12.570 Beschäftigte, die in einem anderen Kreis wohnen, zur Arbeit in den Landkreis Miltenberg (Einpendler). Miltenberg hat die geringste Einpendler- und die geringste Auspendler-Quote, verglichen mit Stadt und Landkreis Aschaffenburg. Gleichzeitig ist die absolute Zahl der Beschäftigten am größten, die in diesem...

  • Obernburg am Main
  • 16.02.18
  • 553× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Die lokale Einschätzung ist vorsichtiger.

Brancheneinschätzung zum Jahresende 2018 für den Bayerischen Untermain: fast 5.000 Arbeitsplätze mehr

Die Agentur für Arbeit Aschaffenburg geht davon aus, dass bis zum Jahresende 2018 die Beschäftigung am Bayerischen Untermain noch einmal deutlich zunimmt und sich auf rund 143.000 Arbeitsplätze erhöht. Lediglich in zwei Branchen werden Beschäftigungsrückgänge erwartet: bei den Banken und im Bereich Textil/Bekleidung. Nach dem letzten vorliegenden Stichtag von März 2017 gab es 138.149 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (am Arbeitsort). Das Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung...

  • Aschaffenburg
  • 14.12.17
  • 98× gelesen
Wirtschaft
Pendler nach Aschaffenburg
4 Bilder

31.000 Menschen fahren zur Arbeit in die Stadt Aschaffenburg

In der Stadt Aschaffenburg wohnen 27.297 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Von ihnen pendeln 13.904 oder 50,9 Prozent zur Arbeit in einen anderen Kreis (Auspendler). Gleichzeitig pendeln 31.169 Beschäftigte, die in einem anderen Kreis wohnen, zur sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung in die Stadt Aschaffenburg. Der Saldo von Aus- und Einpendlern beläuft sich auf plus 17.265. Ihren Arbeitsort in der Region "Aschaffenburg, Stadt" haben damit 44.562 sozialversicherungspflichtig...

  • Aschaffenburg
  • 24.10.17
  • 295× gelesen
Politik

Schließung des H&M Zentrallagers in Großostheim verhindern – SPD-Abgeordnete Fehlner und Rützel setzen sich für Erhalt des Standortes ein

Die Landtagsabgeordnete Martina Fehlner (Aschaffenburg) und der Bundestagsabgeordnete Bernd Rützel (Gemünden) setzen sich gemeinsam für den Erhalt des H&M Zentrallagers (H&M Hennes & Mauritz Logistik AB & Co. KG) in Großostheim ein und fordern die Unternehmensleitung auf, alle denkbaren Maßnahmen zu ergreifen, um die geplante Schließung zum Jahresende noch abzuwenden. "Der Standort ist für die Marktgemeinde Großostheim und die gesamte Region Bayerischer Untermain immens wichtig", unterstreicht...

  • Aschaffenburg
  • 20.09.17
  • 981× gelesen
Wirtschaft
Fachkräfte haben gute Karten.
2 Bilder

Arbeitsplätze am Bayerischen Untermain nehmen weiter zu.

Die deutsche Realwirtschaft ist trotz der politischen Unsicherheiten in Europa und den USA gut in das erste Quartal 2017 gestartet. Insgesamt lassen die Konjunkturindikatoren auf eine Weiterführung des Wachstumstrends schließen. Vor diesem Hintergrund hat das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung eine aktualisierte Prognose für die regionalen Arbeitsmärkte vorgelegt. Bei guter Entwicklung wird die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung 2017 um 3.500 über dem Wert von 2016 liegen,...

  • Aschaffenburg
  • 26.04.17
  • 45× gelesen
Wirtschaft

Computer statt Mensch – Welche Region hat ein erhöhtes Risiko? Miltenberg

Im Landkreis Miltenberg arbeiten 24,3 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Berufen und Tätigkeiten, die schon heute potenziell von Computern oder computergesteuerten Maschinen erledigt werden könnten. Die Wissenschaft nennt dies Substituierbarkeitspotenzial. Miltenberg zählt damit zu den zehn Kreisen und Städten in Bayern mit dem höchsten Anteil Beschäftigter mit hohem Substituierbarkeitspotenzial. Harald Maidhof, der Leiter der Agentur für Arbeit Aschaffenburg sagt dazu:...

  • Aschaffenburg
  • 23.01.17
  • 101× gelesen
Politik

Erlenbach entwickelt sich positiv - vor allem im Ortsteil Mechenhard

Erlenbach a. Main. Unter dem Motto „CSU im Gespräch“ hatte der CSU Ortsverband Erlenbach-Mechenhard-Streit am vergangenen Montag zur Ortsbegehung nach Mechenhard eingeladen. Bei der Begehung mit Bürgermeister Michael Berninger wurde deutlich, dass sich Erlenbach vor allem im Ortsteil Mechenhard positiv entwickelt, weil es hier noch Ausdehnungsmöglichkeiten gibt. Als Erstes besichtigte die Gruppe aus Bürgermeister, Stadträten und interessierten Bürgern das Gewerbe- und Mischgebiet Sohlödenäcker....

  • Erlenbach a.Main
  • 08.07.15
  • 539× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.