Kulturwochenherbst 2020 im Landkreis Miltenberg

Das Theater Poetenpack begeistert mit seiner Inszenierung von Pippi auf den sieben Meeren am 03.10. im Bürgerzentrum Elsenfeld die ganze Familie.
3Bilder
  • Das Theater Poetenpack begeistert mit seiner Inszenierung von Pippi auf den sieben Meeren am 03.10. im Bürgerzentrum Elsenfeld die ganze Familie.
  • Foto: Ewe Rafeldt
  • hochgeladen von Landratsamt Miltenberg

Das Kulturreferat des Landratsamtes Miltenberg bietet mit seinen kulturellen Veranstaltungen besonders mit dem Kulturwochenherbst ein abwechslungsreiches Programm. Und nachdem bereits im Frühjahr Alternativen für den Jugendkulturpreis Kunst oder das 40jährige Jubiläum gefunden werden mussten, läuft nun die Programmreihe am 20. September an.

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst hat für Kulturveranstaltungen in Bayern ein Hygiene-Konzept herausgegeben, das es sowohl von Seiten der Besucherinnen und Besucher, als auch von Seiten der Veranstalter zu beachten gilt.

In allen Bereichen des Veranstaltungsgebäudes ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung verpflichtend. Bei Aufenthalt am zugewiesenen Sitzplatz darf die Mund-Nase-Bedeckung abgenommen werden.

Es gilt ein Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern zwischen Personen. Aus diesem Gebot erschließt sich auch die Platzierung im Saal, die den Abstand zwischen den einzelnen Personengruppen einhält. Einem gemeinsamen Kulturerlebnis mit Partner*in oder sogar der Familie steht dennoch nichts im Wege, denn dieser Personenkreis ist aus der Abstandsregel ausgenommen.

Zur Sicherung der Nachverfolgung von möglichen Infektionsketten erfolgt der Kartenverkauf nur personalisiert und mit vor Ort zugewiesenen Plätzen. Ein Identifikationsmittel, um die Personalisierung der Karten überprüfen zu können, sollte stets mitgeführt werden.

Aufgrund dieser aktuellen Bestimmungen, die gegebenenfalls jederzeit entsprechend angepasst werden müssen, gibt es auch für den diesjährigen Kulturwochenherbst einige Änderungen. Neben geringerer Besucherzahlen und entsprechenden Abstandsregeln, die eingehalten werden müssen, findet der Verkauf der Eintrittskarten in diesem Jahr nur im Vorverkauf und über das Landratsamt statt. Die Karten können sowohl telefonisch als auch per Mail bestellt werden, der Versand der Eintrittskarten erfolgt kostenlos.

Am Veranstaltungstag selbst wird das Publikum ab ca. 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an den entsprechenden Sitzplatz geführt und dem kulturellen Erlebnis steht nichts mehr im Wege.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kulturreferats freut sich über Interessierte, die das Programm des Kulturwochenherbstes auch in diesem Jahr wahrnehmen möchten.

Die Alte Dorfkirche in Hausen ist auch in diesem Jahr wieder Spielort für ein Konzert zeitgenössischer Musik. In diesem ungewöhnlichen Ambiente, in dem gleichzeitig auch eine Ausstellung des Künstlers Konrad Franz zu sehen ist, spielt der Oboist Juri Vallentin am 20. September um 11 Uhr. Unter dem Titel „INNER VOICES – allein mit sich selbst. Klänge der Einsamkeit“ spielt er Werke von Gilles Silvestrini, Jacques-Martin Hottettere, Heinz Holliger und anderen.

Am 27. September um 18 Uhr findet das Orgelkonzert in der St. Anna Kirche in Sulzbach statt. Diese Zusammenarbeit zwischen der Orgellandschaft Frankfurt RheinMain und dem Kulturwochenherbst besteht schon sehr lange und ist ein Garant für außergewöhnliche Musikerinnen und Musiker.

In diesem Jahr wird der 250. Geburtstag Beethovens gefeiert – in einem Jahr, in dem für die Kultur schon vieles anders war als sonst: Auch der Kulturwochenherbst widmet sich mit zwei Veranstaltungen diesem bedeutenden Musiker: am 2. Oktober um 19 Uhr im Bürgerzentrum Elsenfeld mit einem Konzert mit Lesung „Beethoven – Unsterblichkeit für Fortgeschrittene“ mit der Kabarettistin Tina Teubner, dem Violinisten Stephan Picard und dem Pianisten Ben Süverkrüp. Und am 13. November um 19:30 Uhr ebenfalls im Bürgerzentrum Elsenfeld, wenn Beethovens 6. Sinfonie „Pastorale“ zur Aufführung kommt.

Besonders für Familien geeignet, aber auch für alle Junggebliebenen, sind sicher die Geschichten von Pippi Langstrumpf und Robin Hood. Am 4. Oktober um 16 Uhr ist das Theater Poetenpack mit dem Stück Pippi auf den sieben Meeren im Bürgerzentrum Elsenfeld zu Gast. Am 6. Dezember, ebenfalls um 16 Uhr und im Bürgerzentrum, dann das Theater mit Horizont mit Robin Hood. Beide Ensembles spielen kindgerecht, unterhaltsam und musikalisch, so dass nicht nur die Kleinen voll Begeisterung dabei sind.

Junge Talente aus der Region und darüber hinaus sind am 18. Oktober um 17 Uhr im Bürgerzentrum zu sehen und zu hören. Moderiert von Florian Brettschneider präsentieren sich junge Musikerinnen und Musiker mit ihren Instrumenten und in unterschiedlichen Stilrichtungen.
Ebenfalls noch junge Musikerinnen und Musiker, die aber bereits international schon sehr erfolgreich sind, spielen am 8. November um 16 Uhr im Grünen Saal in Amorbach. Der Music Campus Frankfurt RheinMain spielt unter der Leitung der Violinistin Franziska Hölscher unter dem Titel „In lieblicher Bläue“ – Musik nach Friedrich Hölderlin Werke von Reger, Schumann und Henze.

Auch außerhalb der klassischen Musik hat der Kulturwochenherbst einiges zu bieten:
Das Jazz Orchestra Erlenbach spielt am 25. Oktober um 17 Uhr in der Frankenhalle und begeistert sicher nicht nur seine Stammhörer. Die Musik der 20er Jahre hat in der letzten Zeit wieder neue Freunde gewonnen und im Jubiläumsjahr präsentiert somit das Casanova Society Orchestra am 21. November „100 Jahre Die Goldenen 20er – eine musikalische Revue aus Berlin“ im Bürgerzentrum Elsenfeld um 18 Uhr.

Aber auch die Sprache soll nicht zu kurz kommen. Auch in diesem Jahr steht Felix Römer beim Obernburger Poetry Slam auf der Bühne. Am 11. Dezember um 20 Uhr in der Kochsmühle Obernburg.

In diesem Jahr können Karten nur im Vorverkauf über das Landratsamt Miltenberg, Brückenstraße 2, 63897 Miltenberg, Telefon: 09371 501-501, E-Mail: kultur@lra-mil.de erworben werden. Der Versand bestellter und gekaufter Karten erfolgt kostenlos. Das Programm ist auf der Internetseite https://kulturwochen.landkreis-miltenberg.de/ einsehbar. Hier werden auch alle Änderungen bezüglich der Veranstaltungen bekannt gegeben.

Nicht nur das Kulturreferat des Landratsamtes, auch die vielen anderen Anbieter kultureller Veranstaltungen locken mit einem Angebot in den kommenden Monaten. Auch hier sind geltende Regelungen in Kraft, das schöne Erlebnis, Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne live zu erleben, ist den Besuch der vielen Veranstaltungen auf jeden Fall wert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen