Ein Hessenkrimi vom Feinsten
Buchtipp: Goetheherz von Bernd Köstering

Die literarischen Krimis haben bereits Kultcharakter
  • Die literarischen Krimis haben bereits Kultcharakter
  • Foto: Gmeiner Verlag
  • hochgeladen von Hanne Rüttiger

Der Goetheexperte Hendrik Wilmut steht noch unter dem Schock, den er nach dem Mordanschlag auf seine Frau Hanna erlebt hat. Bei einem Gespräch mit seinem Freund Richard Volk, der Kriminalhauptkommissar in Frankfurt am Main ist, erfährt er von zwei ungeklärten Todesfällen. Unter dem Codenamen "Goetheherz1" recherchiert Volk nicht nur in Frankfurt, sondern auch in Jena. Denn ein pensionierter Kriminalbeamter berichtete von einem ähnlich gelagerten Fall. Wilmut kombiniert und kommt zu dem Ergebnis, dass er es mit einem Serienmörder zu tun hat. Denn alle Frauen tragen einen der Vornamen von Goethes Herzdamen. 
Bernd Köstering entwickelte zusammen mit dem Gmeiner-Verlag das Genre des Literaturkrimis, in dem ein bekanntes Werk der Weltliteratur den jeweiligen Fall auslöst oder auflöst. Seine Goethekrimis haben unter Fans mittlerweile Kultcharatker.
Erschienen ist der Roman von Benrd Köstering im Geminer Verlag (ISBN 978-3-8392-0029-2) und kostet 13 € (auch als eBook erhältlich)

Autor:

Hanne Rüttiger aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen