Ein Krimi - nicht nur zur Vorweihnachtszeit
Buchtipp: Nadelfieber

Tino Filippi begann bereits mit 10 Jahren zu schreiben
  • Tino Filippi begann bereits mit 10 Jahren zu schreiben
  • Foto: Tomas Rüger Verlag
  • hochgeladen von Hanne Rüttiger

Nach seinem Überraschungserfolg "Sinngrundbauern" meldet sich Tino Filippi mit einem schräg - schlüpfrigen Krimi aus seiner Heimat zurück, bei dem kein Auge trocken bleibt.
Die Uschi, im Sinngrund jedem nur als "Die Christbaumkönigin" bekannt, wird von Steinhauser und Strubinski tot in ihrer Jagdhütte aufgefunden. Beide bekommen von oberster Stelle die Anweisung, die Füße still zu halten. Eine Anweisung, die nicht wirklich auf fruchtbaren Boden fällt. Steinhauser und Strubinski starten ihre chaotischen Ermittlungen und stoßen dabei auf höchst sonderbare Dinge, die sich im Christbaumdorf abspielen.
Torpediert werden die Ermittlungen von Steinhausers Chef Rolf Rappert, der ihn ständig zu irgendwelchen Jobs abkommandiert. Doch durch die Teilnahme an einem sehr speziellen Yogakurs, den Strubinski angeleiert hatte, nimmt die Beziehung zu seinem Chef eine unerwartete Wendung. Unter anderem treibt auch noch ein unbekannter Christbaumschänder sein Unwesen. Damit nicht genug, hat Steinhausers Vater auch noch Stress mit dem Bauamt, ein Konflikt der ungeahnte Ausmaße annimmt. Viel zu tun für Steinhauser, wenn man keine Ahnung hat, wie und wo man beginnen soll. Da hilft nur eins: nicht verzagen, Strubinski fragen...
Tino Filippi schreibt aus seiner Heimat, dem Sinngrund. Und hier vor allem aus dem ersten Christbaumdorf Deutschlands, aus Mittelsinn. Der nächste Krimi ist bereits in Arbeit: Ein Krimi über die Faschingszeit im Sinngrund. Wenn möglich, wird Tino Filippi auch wieder Lesungen anbieten. Diese sind kurzweilig und mit viel Humor seinerseits geschmückt. 
Der Krimi ist im Thomas Rüger Verlag (Edition Knurrhahn) (ISBN 978-3-932717-59-8) erschienen und kostet 14,90 €. Erhältlich ist das Buch direkt über den Verlag oder über tino.filippi@online.de, sowie in vielen Edeka-Märkten und in Obernburg im "Buchkabinett".

Autor:

Hanne Rüttiger aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen